Alle Texte, Artikel, BlogbeitrÀge von Ulrike Fokken

Keine Entwarnung fĂŒr Entwaldung

Der EU-Umweltministerrat berĂ€t ĂŒber die entwaldungsfreie Lieferkette. Das Parlament entscheidet im Herbst ĂŒber den Vorschlag. taz, 28.6.2022 Worte fĂŒr den Natur- und Klimaschutz findet Umweltministerin Steffi Lemke auf jede Frage. So kamen ihr die anstehenden BeschlĂŒsse ĂŒber die entwaldungsfreien Lieferketten im EU-Umweltministerrat zupass, um vom strittigen Thema Verbrennermotor abzulenken. Anstatt …

Weiterlesen

Seen in der Klimakrise: Wirbel unter Wasser

Der Klimawandel verĂ€ndert Seen und FlĂŒsse. Lange war das bei den Klimaverhandlungen kein Thema. Höchste Zeit, unter die WasseroberflĂ€che zu schauen. Ein Artikel von Ulrike Fokken 18.6.2022 erschienen in der tageszeitung, die taz Wer in sommerlichen Seen schwimmt, fröstelt zuweilen an den FĂŒĂŸen. Arme und Oberkörper bewegen sich in angenehm …

Weiterlesen

Ab in die Natur?

Kulturlandschaften wurden ĂŒber Jahrhunderte von Menschen geprĂ€gt und ziehen heute Naturliebhaber an. Über das VerhĂ€ltnis von Mensch und Landschaft. Ein Artikel von Ulrike Fokken erschienen in der taz, 2.5.2022 Über die Weiten der HĂŒgel zu streifen liegt in der Natur des Menschen. Genau wie durch den Wald zu laufen, am …

Weiterlesen

„70 Schlagopfer pro Anlage“

Wie WindrĂ€der FledermĂ€use bedrohen Ab Anfang Mai fliegen im SĂŒden ĂŒberwinternde FledermĂ€use zurĂŒck in ihre Sommerquartiere. WindrĂ€der schrĂ€nken ihre LebensrĂ€ume zunehmend ein. taz, 24.4.2022 IM INTERVIEW: CHRISTIAN VOIGT taz: Herr Voigt, Sie haben eine Rauhautfledermaus beringt, die 2.224 Kilometer von Lettland bis nach Nordspanien ins Winterquartier geflogen ist. Sind die …

Weiterlesen

Wind, Wald, Auerhuhn

Erneuerbare Energie und ihre TĂŒcken Windenergie statt Putins Öl – klingt gut. Doch wie wirken sich die riesigen Rotoren eigentlich auf das sensible Ökosystem Wald aus? Ein Artikel von Ulrike Fokken taz, 7.4.2022 Wildschweine haben die Erde unter der Windenergieanlage im Staufer Forst umgebrochen, gerade so als wĂŒhlten sie unter …

Weiterlesen

Waren, die die BĂ€ume schonen

Laut EU-Kommission sollen Unternehmen kĂŒnftig nachweisen, dass ihre Produkte ohne Waldzerstörung entstanden sind. Kritikern reicht das nicht. BERLIN taz, 18.1.2022 Eine „neue strategische Allianz“ wollen Umweltministerin Steffi Lemke und Landwirtschaftsminister Cem Özdemir begrĂŒnden. Die beiden GrĂŒnen wollen den ewigen Streit der beiden Ressorts beenden, erklĂ€rten sie am Dienstag. Als besonderen Schwerpunkt …

Weiterlesen

Abschuss von Wölfen: CDU gegen Wolf

Die CDU in Niedersachsen will die geschĂŒtzten Vierbeiner ins Jagdgesetz aufnehmen. Damit wĂŒrde sie vor allem den JĂ€gern einen Gefallen tun. taz, 7. November 2021 Die CDU weiß nicht, wie sie zeitgemĂ€ĂŸe Politik betreiben kann, und befasst sich daher gar nicht erst konstruktiv mit den brandheißen Topthemen Klima- und BiodiversitĂ€tspolitik. Den …

Weiterlesen

Artenvielfalt in Klimakrise: BiodiversitÀt mitdenken

Kommentar von Ulrike Fokken, taz, 18.11.2021 Die Ökosystemkrise muss ins Bewusstsein der Bevölkerung gelangen. Das bedeutet fĂŒr die Ampel-Koalition, den Fortschritt neu zu definieren. Zu gern wĂŒsste man, ob sich die KoalitionĂ€re was Schlaues ausdenken und Deutschland fit fĂŒr den Klimawandel machen. Also nicht nur die erneuerbaren Energien ausbauen, wie es die …

Weiterlesen

Auf Spurensuche

Erschienen am 24. Oktober 2021 in der taz Was sind das fĂŒr Spuren im Sand? FĂ€hrtenleser Joscha Grolms hat ein Buch veröffentlicht, mit dem Tiere anhand ihrer Spuren identifizierbar sind. SpaziergĂ€nger auf sandigen Waldwegen fragen sich dann und wann, welches Tier diesen herzförmigen Hufabdruck im Boden hinterlassen hat. War es …

Weiterlesen

GewĂ€sserökologe ĂŒber Flutfolgen:„Die LĂŒcken verschlammen“

Wie schlimm ist extremes Hochwasser eigentlich fĂŒr Bachflohkrebse und andere Kleinstlebewesen? Fragen an den GewĂ€sserökologen Hans JĂŒrgen Hahn. Interview mit Hans-JĂŒrgen Hahn, taz, 31.7.2021 taz am wochenende: Herr Hahn, kleinste Lebewesen wie Bachflohkrebse und Köcherfliegen machen den Großteil der mit bloßem Auge sichtbaren Tiere in einem Fluss aus. Überleben sie …

Weiterlesen

Top